Gespräch, Beratung, Hilfestellung in Konfliktsituationen
Eine Schwangerschaft kann Frauen und Mädchen sowie ihre Partner und Familien häufig in eine Lebenskrise führen. Ein Abbruch scheint dann oft die einzige Lösungsmöglichkeit zu sein. Für solche Situationen finden Sie bei uns professionelle Gesprächspartnerinnen. Unsere Beraterinnen bieten Ihnen an:
  • psychosoziale Beratung und Begleitung,
  • Vermittlung praktischer und finanzieller Unterstützung in besonderen Notfällen,
  • Hilfestellung im Umgang mit Ämtern und Behörden,
  • Beratung bis zum 3. Lebensjahr des Kindes,
  • Unterstützung bei Partner- und Sexualproblemen.
Im Schwangerschaftskonflikt sind wir befugt - falls gewünscht - eine Beratungsbescheinigung auszustellen.

Wie Sie uns erreichen?
Sie erreichen uns über die rechts angegebenen Telefonnummern oder über  » Kontakt.
Beratungstermine sind kurzfristig möglich.
Alle Gespräche sind kostenlos.


Die Themen der Gespräche werden von Ihnen bestimmt. Es geht darum, in aller Ruhe gemeinsam nach möglichen Lösungen zu suchen. Dadurch können oft neue Perspektiven und Chancen für die Frau und für das Kind gewonnen werden. Gerne können Sie eine Person Ihres Vertrauens an den Gesprächen teilnehmen lassen. Die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Bei Fehl- oder Totgeburt sowie nach einem Abbruch findet sich die Frau häufig in einem psychischen Tief, das noch über einen längeren Zeitraum andauern oder erst lange nach dem eigentlichen Ereignis in Erscheinung treten kann. Ihre Trauer braucht Zeit und Raum. Wir bieten erste Beratungsgespräche an und vermitteln bei Bedarf und auf Wunsch weiter an psychotherapeutische Fachleute.

Pränataldiagnostik kann bestärken und Ängste nehmen. Die Information über eine mögliche oder zu erwartende Schädigung beim Kind kann aber einen Schock auslösen. Enttäuschung, Trauer, Selbstvorwürfe, Hilflosigkeit und Verzweiflung lassen oft einen Abbruch der Schwangerschaft als einzig möglichen Ausweg erscheinen. In einer solchen schwierigen Situation sind wir für Sie da. Im Gespräch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Ängste zu äußern, Ihre Situation zu besprechen und neu zu überdenken. Sie können mit uns überlegen, welche Wege für Sie vorstellbar und umsetzbar sind. Darüber hinaus beraten wir Sie bei der Suche nach geeigneten Unterstützungsangeboten und können erste Kontakte vermitteln.

Psychosoziale Beratung im Kontext „unerfüllter Kinderwunsch“

Oftmals sind Paare, die einen Kinderwunsch haben und zu dessen Erfüllung medizinische Hilfe in Anspruch nehmen wollen, auf vielfältige Weise belastet.

Zunächst nagt die Erfahrung, auf „herkömmlichen“ Weg bis jetzt kein Kind bekommen zu haben am Selbstwertgefühl. Der Gedanke, keine „vollwertige Frau“ oder kein „vollwertiger Mann“ zu sein, erschwert einen positiven Blick auf sich selbst und die Partnerschaft. Sicherlich spielt dabei auch eine Rolle, dass das Thema schambesetzt ist und gesellschaftlich noch oft verschwiegen wird.

Besonders beeinträchtigend auf die Paarbeziehung wirkt es, wenn der Kinderwunsch zu einem alles beherrschenden Thema wird. Die Kommunikation des Paares ist auf den Kinderwunsch fixiert, das lustvolle Erleben von Sexualität beeinträchtigt, es entsteht Druck, Selbstzweifel machen sich breit, und andere Interessen werden dem Thema „Kinderwunsch“ untergeordnet. Wenn der Kinderwunsch bei den Partnern jeweils unterschiedlich stark ausgeprägt ist, besteht hier die Gefahr von großen Spannungen, die umso größer werden, je weniger die unterschiedlichen Haltungen des Paares zu einzelnen Fragen offen kommuniziert werden. Zwei der größten Belastungen stellen sicherlich bereits mehrfach erlebte Fehlgeburten und die endgültige Nichterfüllung des Kinderwunsches dar.

Wir bieten Ihnen Information, Beratung und Begleitung vor, während und nach einer medizinischen Behandlung an. Die Beratung entlastet Sie emotional, begleitet Sie auf Ihrem persönlichen Weg und verbessert Ihre Kommunikation als Paar.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Unsere Beratungsstellen
MOERS
Mo 8.00 - 15.00
Di 8.00 - 14.00
Mi 8.00 - 13.00
(14täg. - 17.00)
Do 8.00 - 14.00
Fr 8.00 - 13.00
und nach Vereinbarung
tel: 02841-884353
Fax: 02841-884354
Homberger Straße 71
47441 Moers

KLEVE
Mo  8.00 - 16.00
Di 10.00 - 17.00
Mi 08.00 - 16:00
Do  8.00 - 16.00
Fr  8.00 - 15.30
und nach Vereinbarung
tel: 02821-979256
fax: 02821-979257 Albersallee 140
47533 Kleve
Ihre Unterstützung
Helfen Sie mit einer » Spende.
IBAN: DE44 35450000 1250092986
BIC: WELADED1MOR
Sparkasse am Niederrhein


Unterstützen Sie uns als » Mitglied.